Frage Wie lösche ich eine exportierte Umgebungsvariable?


Bevor ich gnuplot installiere, setze ich die Umgebungsvariable GNUPLOT_DRIVER_DIR = /home/gnuplot/build/src. Während der Installation ist etwas schief gelaufen.

Ich möchte das entfernen GNUPLOT_DRIVER_DIR Umgebungsvariable. Wie kann ich es erreichen?


1161
2017-07-29 18:58


Ursprung


Antworten:


unset ist der Befehl, nach dem Sie suchen.

unset GNUPLOT_DRIVER_DIR

1862
2017-07-29 19:00



Exemplarische Vorgehensweise zum Erstellen und Löschen einer Umgebungsvariablen in bash:

Testen Sie, ob die Variable DUALCASE existiert:

el@apollo:~$ env | grep DUALCASE
el@apollo:~$ 

Es ist nicht, also erstellen Sie die Variable und exportieren Sie sie:

el@apollo:~$ DUALCASE=1
el@apollo:~$ export DUALCASE

Überprüfen Sie, ob es da ist:

el@apollo:~$ env | grep DUALCASE
DUALCASE=1

Es ist dort. Also los damit:

el@apollo:~$ unset DUALCASE

Überprüfen Sie, ob es noch da ist:

el@apollo:~$ env | grep DUALCASE
el@apollo:~$ 

Die exportierte Umgebungsvariable DUALCASE wird gelöscht.

Zusätzliche Befehle zum Löschen der lokalen und Umgebungsvariablen

Alle lokalen Variablen bei der Anmeldung auf Standard zurücksetzen

el@apollo:~$ CAN="chuck norris"
el@apollo:~$ set | grep CAN
CAN='chuck norris'
el@apollo:~$ env | grep CAN
el@apollo:~$
el@apollo:~$ exec bash
el@apollo:~$ set | grep CAN
el@apollo:~$ env | grep CAN
el@apollo:~$

exec bash Der Befehl löschte alle lokalen Variablen, aber keine Umgebungsvariablen.

Alle Umgebungsvariablen beim Anmelden wieder auf Standard setzen:

el@apollo:~$ export DOGE="so wow"
el@apollo:~$ env | grep DOGE
DOGE=so wow
el@apollo:~$ env -i bash
el@apollo:~$ env | grep DOGE
el@apollo:~$

env -i bash Befehl löschte alle Umgebungsvariablen auf Standard bei der Anmeldung.


141
2018-06-03 23:39



Dies kann auch funktionieren.

export GNUPLOT_DRIVER_DIR=

3
2017-12-20 11:00