Frage Wie symbole ich eine Datei unter Linux?


Ich möchte unter Linux eine symbolische Verbindung herstellen. Ich habe diesen Bash-Befehl geschrieben, wobei der erste Pfad der Ordner ist, in den ich verlinken möchte, und der zweite Pfad die kompilierte Quelle ist.

ln -s '+basebuild+'/IpDome-kernel/kernel /home/build/sandbox/gen2/basebuild/IpDome-kernel/kernal 

Ist das richtig?


1470
2017-12-23 09:50


Ursprung


Antworten:


So erstellen Sie einen neuen Symlink (wird fehlschlagen, wenn Symlink bereits existiert):

ln -s /path/to/file /path/to/symlink

So erstellen oder aktualisieren Sie einen Symlink:

ln -sf /path/to/file /path/to/symlink

2955
2017-12-23 09:52



ln -s TARGET LINK_NAME

Bei dem die -s macht es symbolisch.


244
2017-12-23 09:53



ln -s EXISTING_FILE_OR_DIRECTORY SYMLINK_NAME

231
2017-12-23 09:58



ln -s target linkName

Sie können sich die Manpage hier ansehen:

http://linux.die.net/man/1/ln


77
2017-12-23 09:52



(Weil ein ASCII-Bild tausend Zeichen wert ist.)

Ein Pfeil kann eine hilfreiche Gedächtnisstütze sein, zumal es in Emacs 'Richtung so aussieht.

Und ein großes Bild, damit Sie es nicht mit der Windows-Version verwechseln

Linux:

ln -s target <- linkName

Windows:

mklink linkName -> target

Sie könnten diese auch als betrachten

ln -s "to-here" <- "from-here"
mklink "from-here" -> "to-here"

Das from-here sollte noch nicht existieren, es soll geschaffen werden, während die to-here sollte bereits existieren (IIRC).

(Ich bin immer verwirrt darüber, ob verschiedene Befehle und Argumente einen bereits existierenden oder einen zu erstellenden Ort beinhalten sollten.)

EDIT: Es sackt immer noch langsam für mich ein; Ich habe einen anderen Weg, den ich in meine Notizen geschrieben habe.

ln -s (target exists) (link is made)
mklink (link is made) (target exists)

65
2018-05-05 18:09



ln -s source_file target_file

http://unixhelp.ed.ac.uk/CGI/man-cgi?ln


21
2017-10-14 04:13



Zur ursprünglichen Frage:


'ln -s '+basebuild+'/IpDome-kernel/kernel /home/build/sandbox/gen2/basebuild/IpDome-kernel/kernal'

Dies wird in der Tat ein symbolischer Link (-s) aus der Datei / dem Verzeichnis:

<basebuild>/IpDome-kernel/kernel

zu deinem neuen Link

/home/build/sandbox/gen2/basebuild/IpDome-kernel/kernal

Hier sind ein paar Möglichkeiten, um Ihnen zu helfen, sich zu erinnern:

Erstens, da ist der Man Seite für ln. Sie können darauf zugreifen, indem Sie "man ln" in Google suchen, oder öffnen Sie einfach ein Terminalfenster und geben Sie ein man ln und Sie erhalten die gleichen Informationen. Die Manpage besagt eindeutig:

ln [OPTION] ... [-T] TARGET LINK_NAME (1. Formular)


Wenn Sie jedes Mal eine Man-Page durchsuchen oder durchlesen müssen, ist das nichts für Sie. Vielleicht fällt es Ihnen leichter, sich an alles zu erinnern Nix-Befehle funktionieren auf die gleiche Weise


17
2017-08-06 13:42



ln [-Ffhinsv] source_file [target_file]

    link, ln -- make links

        -s    Create a symbolic link.

    A symbolic link contains the name of the file to which it is linked. 

    An ln command appeared in Version 1 AT&T UNIX.

14
2017-12-23 09:56



Wenn Sie sich in dem Verzeichnis befinden, in dem Sie einen Symlink erstellen möchten, ignorieren Sie den zweiten Pfad.

cd myfolder
ln -s target

Es wird Symlink von erstellen target Innerhalb myfolder.

Allgemeine Syntax

ln -s TARGET LINK_NAME

10
2018-04-16 10:56



ln -s sourcepath linkpathname 

Hinweis:

-s macht symbolische Links statt harte Links


10
2018-05-11 07:34