Frage Verwenden von Kompass / Sass mit Symfony 2


Ich habe nach einer Antwort gegoogelt, aber ich habe nicht genau gefunden, wonach ich suche.

Ich tauche meine Zehen in das Wasser des Symfony-Rahmens ein, nachdem ich CodeIgniter einige Jahre benutzt habe. Ich mag den "Bündel" -Ansatz bis jetzt, mit der Ausnahme, dass ich einige Probleme habe, mich mit dem Umgang mit Assets zu befassen, insbesondere CSS-Dateien.

Ich bin es gewohnt, das Compass-Framework zu verwenden und erstelle normalerweise eine Verzeichnisstruktur mit Teiltabellen, die auf ein Haupt-Stylesheet kompiliert werden. Da mein Symfony-Projekt jedoch in Pakete aufgeteilt ist, möchte ich (und wahrscheinlich auch) sollte) behalte die css für jedes Bundle innerhalb des Bundles und habe nur globale Template-ähnliche Sachen im Hauptverzeichnis "web". Mein Problem ist das ...

Wenn ich ein Kompass-Projekt in meinem "web" -Verzeichnis eingerichtet habe, wie kann ich Partials aus meinen individuellen Bundles hinzufügen?

Ich dachte daran, für jedes von mir erstellte Bündel separate Kompassprojekte zu haben, aber wie würde ich sie dann alle zu einer komprimierten Datei kombinieren? Ist das etwas, für das ich Assetic benutzen sollte? Ist das offen gesagt Organisations-Overkill?

Irgendwelche Vorschläge von anderen, die sich in einer ähnlichen Situation befunden haben, würden dankbar empfangen werden!


5
2017-07-03 21:31


Ursprung


Antworten:


Das sieht nach einem Job für Assetic und seinen Sass-Filter aus.

Sie können alle Ihre Sass-Dateien im Haupt-Vorlagenverzeichnis auflisten und assetic wird die Komprimierung für Sie vornehmen.

Sieht in etwa so aus (aus dem Link unten):

{% stylesheets filters="compass"
    "@AlomMainBundle/Resources/assets/css/main.sass"
    "@AlomMainBundle/Resources/assets/css/header.sass"
    "@AlomMainBundle/Resources/assets/css/footer.sass"
%}
    <link rel="stylesheet" href="{{ asset_url }}" />
{% endstylesheets %}

Eine gute Erklärung, die ich im Internet gefunden habe, ist hier: http://alexandre-salome.fr/blog/Sass-Compass-Assetic-In-Ten-Minutes


6
2017-07-04 07:54



Am Ende habe ich eine Verzeichnisstruktur für mein Kompass-Projekt im Hauptordner app / Resources erstellt. Ich war in der Lage, "bundle-specific" Verzeichnisse zu erstellen, wenn ich sie brauche, und dann Compass zu verwenden, um die ganze Menge in eine Haupt-CSS-Datei zu kompilieren (auch in app / Resources / public gespeichert). Ich verwende dann Assetic, um diese Datei in meinen Web-Root zu "publizieren" (oder was auch immer), indem ich die normale Methode der Einbindung von Stylesheets in meine Basiszweig-Vorlagen verwende.


0
2017-08-04 18:10